Gleitschleifen

Das Gleitschleifen ist ein auf chemisch-mechanischer Grundlage arbeitendes Verfahren zur Veredelung von Oberflächen.

Die Schleifkörper (sogenannte Chips) und Werkstücke werden gemeinsam im Arbeitsbehälter der Maschine in eine Relativbewegung zueinander gebracht, wobei Wasser und Compound die geforderte Oberflächenbearbeitung steuern.

Durch das Gleitschleifen mit unterschiedlichen Schleifkörpern, Größen und Geometrien können verschiedene Fertigungsergebnisse erreicht werden wie Schleifen, Abrunden, Entgraten, Mattieren oder Polieren.

             Welz Group Gleitschleifanlage